Schon mit 35 auf Kamagra angewiesen

Thomas H. (37) aus Bremen

Bei mir hat es unscheinbar angefangen. Ich wollte Sex mit meiner Freundin haben, aber es klappte nichts. naja, Aussetzer halt, das nächste Mal wirds wieder klappen. Aber auch da war es nicht so wie gewohnt…und das setzte sich so fort. Fast 3 Monate habe ich mich gequält, hatte nur schlechte Laune, irgendwann gar keine richtige Lust auf Sex mehr. Meine Freundin hat lange klaglos mitgemacht, aber natürlich hat sie gemerkt das irgendwas nicht stimmt. Mit Mitte 30, da hatte ich gedacht, das wird schon kein großes Problem sein. doch das war es dann. Ich hatte quasi Angst vor Sex, Angst vor dem Versagen. Hat ewig gedauert bis ich vor meiner Freundin damit rausgerückt bin und wir so einigermaßen offen geredet habe. Leicht ist mir das nicht gefallen! Sie hat mir zum Arzt geraten, aber das wollte ich auf keinen Fall. In meinem Alter Erektionsprobleme zu haben ist nicht gerade etwas mit dem man hausieren geht und ich wollte nicht, dass irgendjemand davon erfährt.

Letzten Endes habe ich mich dazu entschlossen, zu warten, bis sich das Problem von selbst löst. Doch auch nach zwei weiteren Monate vergangen ging jeder Versuch, Sex zu haben, in die Hose. Ich musste mich damit abfinden eine andere Lösung zu suchen. Im Internet habe ich Vieles gelesen, über Potenzstörungen, natürlich auch über Potenzmittel. Aus dem Bauchgefühl habe ich mich dann entschieden Kamagra online zu bestellen. Meine Freundin hat mich da voll unterstützt. Sie war eine wirklich große Hilfe, denn ohne sie hätte ich das alles nicht gemacht. Ich habe erst mal eine kleine Packung Kamagra 100mg gekauft, denn ich wusste nicht, ob die Pillen wirklich helfen werden. Klar war ich vor der ersten Einnahme nervös.

Die Wirkung selbst war unglaublich. So ca. 15 Minuten nach der Einnahme hatte ich ein wärmegefühl im Intimbereich. Meine Freundin hat mich echt angemacht…und auf einmal hatte ich eine Erektion. Zugegeben, wir haben da recht schnell gemacht um die Situation auszunutzen, aber trotzdem war das Gefühl wahnsinnig toll. An dem Abend hatten wir später noch mal Sex und haben uns mehr Zeit gelassen. Manchmal, wenn wir noch an diesen ersten Versuch zurückdenken müssen wir selbst lachen.

Kamagra nehmen zu müssen ist für mich inzwischen normal. Ich habe da keine Probleme mit, auch wenn ich natürlich öffentlich da nicht drüber rede. Mit der Pille kann ich ohne Probleme wieder Sex haben. Und vor allem, ich bin vom Kopf her wieder da. All diese negativen Gedanken sind weg und das ist absolut befreiend. Von daher kann ich anderen Männern nur raten, auch den Schritt zu wagen und es zumindest zu probieren. Muss ja nicht Kamagra sein, aber nicht nur grübeln, sondern was machen.

Verwandte Beiträge

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.