Gute Erfahrungen mit Cialis

Karl U. (47) aus Memmingen

Ich habe schon seit etwa 4 Jahren erektile Dysfunktion. Bei mir besteht der Verdacht auf eine venöse Lecklage/ venöse Schwäche, die dann Potenzprobleme zur Folge hat.

Ich habe in den letzten Monaten öfter Sex mit meiner einer guten Freundin gehabt, die auch von meinen Potenzproblemen weiß und ich habe dadurch einfach weniger keinen Streß.
Mein Arzt hat mir zu einer viertel Cialis pro Tag geraten und je nach Bedarf kann ich auch eine halbe Cialis oder Viagra vor dem Sex nehmen. Ich nehme die Potenzmittel immer am Vorabend, meist Freitagabend, da wir uns immer am Wochenende treffen.
Die Erektion war für den Sex völlig okay, im Vergleich fand ich Cialis sogar etwas besser als Viagra. Auch eine zweite Erektion war nach einer Stunde wieder möglich. Ich hatte bisher nur diese beiden Potenzmittel im Test, kann aber sagen das ich wirklich zufrieden damit bin.

Ich habe schon oft gelesen, dass die regelmäßige Einnahme von Potenzmitteln die Schwellkörper nachts trainiert. Nächtliche Erektionen spüre ich fast immer, und beim Aufwachen habe ich immer eine Erektion. Zwar verschwindet diese manchmal sehr schnell, aber manchmal bleibt sie längere Zeit nach dem Aufwachen bestehen.

Testen will ich keine weiteren Potenzmittel, da ich mit Cialis und Viagra sehr zufrieden bin. Da ich mit Cialis weniger störende Nebenwirkungen habe, ziehe ich es in der Regel vor. Für mich ist es immer gur zu wissen, diese kleinen Helferlein zu haben. Sie beruhigen ungemein und geben mir ein sicheres Gefühl. Ich kann mich völlig auf den Sex konzentrieren und muss nicht ständig an evtl. Pannen denken.

Gruß Karl

Verwandte Beiträge

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.